Füssen
Wildernder Hund fällt Rehbock an

Ein wildernder Hund treibt derzeit in Füssen sein Unwesen. Wie erst jetzt bekannt wurde beobachteten die Beamten der Polizei Füssen gestern einen Hund, der sich in den Hals eines Rehbocks verbissen hatte. Als sich das Polizeiauto näherte ließ der Hund ab und flüchtete in Richtung Kobelweg. Die Beamten erlösten den Rehbock von seinem Leid. Der wildernde Hund ist ein Schäferhundmischling mit braun/schwarzem, kurzem Fell.

Das Tier trägt ein silbernes Halsband mit einem goldenen Anhänger. Hinweise nimmt die Polizei Füssen entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019