Buchloe
Wieder knapp am Punktgewinn vorbei

Wie schon beim Hinspiel in Buchloe sahen die über 200 Zuschauer in der Landsberger Eishalle ein sehr gutes und rasantes Bezirksligaspiel. Beide Teams starteten sofort mit hohem Tempo und schönen Spielzügen in die Partie. Die spielstarken Landsberger Riverkings lagen bis zur ersten Drittelpause verdient nach Toren von Michael Hess und Ville Dollhofer mit 2:0 in Führung. Die Buchloer Jungpiraten stellten sich nun aber immer besser auf den Gegner ein und kamen durch Christian Wittmann prompt zum Anschluss, allerdings begünstigt durch einen fatalen Patzer von HC-Torhüter Michael Falkenberger.

Auch nach dem dritten Landsberger Treffer durch Ville Dollhofer ließen sich die Schützlinge von Trainer Michael Städele nicht aus der Ruhe bringen und glichen durch zwei sehenswerte Treffer von Christian Wittmann und Benjamin Rippel noch vor dem zweiten Seitenwechsel aus.

ESV-Torhüter Fritz Hessel parierte einen Penalty von HCL-Stürmer Ali Endres glänzend, ehe die Heimmannschaft durch den agilen Christoph Hicks erneut in Führung ging. Doch wieder schlugen die nach wie vor unbeeindruckt aufspielenden Jungpiraten zurück: Patrick Münch schaffte den keineswegs unverdienten 4:4-Ausgleich. Die Entscheidung fiel schließlich acht Minuten vor dem Ende, als Matthias Assner nach einer cleveren Aktion vom Bully weg doch noch der 5:4-Siegtreffer für die Riverkings gelang.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019