Harrachov / Oberstdorf
Wetter macht Skispringen im Allgäu noch keine Probleme

Wegen Schneeproblemen droht dem Weltcup der Skispringer und Kombinierer am 12. und 13. Dezember im
tschechischen Harrachov die Absage. Die Organisatoren der Vierschanzentournee bleiben dagegen trotz des zu warmen Wetters
derzeit noch gelassen, zumal es im Auftaktort Oberstdorf erstmals geschneit hat. 'Der aktuelle Schnee reiche natürlich nicht aus, um die Schanze präparieren zu können', so ein Sprecher. Spätestens bis Mitte Dezember soll es aber so kalt werden, dass diese entsprechend beschneit werden kann. Drei kalte Nächte vor Weihnachten würden dazu ausreichen, so die Oberstdorfer Skisprung- Experten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019