Weniger Arbeitslose, aber: Keine Entwarnung

Kaufbeuren/Buchloe(mab). - Leicht gesunken ist die Zahl der Arbeitslosen im Wirtschaftsraum Kaufbeuren/Buchloe. Lag sie noch im Februar bei einem Prozentsatz von 8,0, so sank sie im März auf 7,6 Prozent. Im März des Vorjahres hatte sie allerdings nur 7,3 Prozent betragen. Gerhard Funke, Chef der Kaufbeurer Agentur für Arbeit, sieht trotz fallender Zahlen aber insgesamt keine Entwarnung. Im Raum Kaufbeuren bestehe im Unterschied zu Marktoberdorf und Füssen eine Sonderentwicklung, so Funke. Während dort die Zahl der 'Zugänge', also der neu gemeldeten Arbeitslosen sank, stieg sie in Kaufbeuren von 540 im Februar auf 587 im März. 'Die Gänge standen voll bei uns in den vergangenen Tagen', berichtet Funke weiter.

Betroffene aus allen Branchen Eine konkrete Ursache für diese Sonderentwicklung könne er nicht nennen. Auch kämen die Betroffenen 'querbeet' durch alle Branchen, es gebe keinen Schwerpunkt. Dass die Zahl der Arbeitslosen trotzdem von 3436 auf 3260 Menschen sank, sei unter anderem einer erfolgreichen 'Wiedereinstellaktion' zu verdanken, bei der man Betroffene forciert einbestellt und vermittelt habe. Zitat In Kaufbeuren haben wir derzeit eine Sonderentwicklung. Bei uns gibt es mehr, statt weniger Neuzugänge. Die Gänge standen voll bei uns in den vergangenen Tagen.} Gerhard Funke, Leiter der Kaufbeurer Agentur für Arbeit Des Weiteren gebe es zurzeit Vermittlungstätigkeit und Trainingskurse, die die Agentur nach außen gegeben habe. So bietet die Deutsche Angestellten Akademie in Kaufbeuren Computerkurse für Word, Excel und Access an. Die Dekra Akademie wiederum führt für den gewerblich-technischen Bereich Kurse durch. 'Für beide Bereiche sind noch Plätze frei, für die man sich bewerben kann', sagt Funke. An die Firma 'Initiative Arbeit 50 plus' im Innovapark habe man im Ostallgäu 300 Arbeitslose aus dem gewerblichen Bereich unter 45 Jahren abgegeben. 'Wir haben der Firma eine Integrationsquote von 50 Prozent vorgeschrieben.' Außerdem gebe es noch ein großes Paket für 100 arbeitslose Hilfskräfte aus dem gewerblichen Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018