Marktoberdorf
Weitere eineinhalb Kilometer Fernwärmenetz

Seit knapp drei Monaten wird in Marktoberdorf Fernwärme verkauft. Eine erste Bilanz der Genossenschaft fällt positiv aus.

63 Gebäude, darunter große Komplexe wie Rathaus, Hallenbad, Schulen und Einkaufsmärkte, sind bereits angeschlossen. Weitere sollen folgen, denn in diesem Jahr soll das Netz um eineinhalb Kilometer erweitert werden. In den ersten Monaten wurden 1500 Megawattstunden Fernwärme geliefert, die die Anlage der Futtertrocknungsgenossenschaft Ruderatshofen aus heimischen Holzhackschnitzeln produziert hat. Auf diese Weise ließen sich laut Geschäftsführerin Angelika Reichelt 150000 Liter Heizöl und rund 450 Tonnen CO2 einsparen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019