Memmingen
Wegen sexuellem Missbrauch hinter Gitter

Wegen sexuellem Missbrauch und dem Besitz, sowie der Herstellung von Kinderpornographie und muss nun ein 53-jähriger Unterallgäuer 2 ½ Jahre hinter Gitter. Laut dem Landgericht Memmingen soll der Verurteilte im August 2008 zwei sieben- und zehnjährige Schwestern missbraucht und fotographiert haben. Der Mann ist ein Bekannter der betroffenen Familie und die Kinder sollten bei ihm, seiner Frau und seiner Tochter übernachten. Unter einem Vorwand lockte der Mann die Kinder in sein Wohnmobil und fuhr in ein Nahe gelegenes Waldstück, wo er die Tat beging.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019