• 9. Januar 2009, 00:00 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Buchloe
Wechsel an der Spitze

Unter neuer Führung startet der Schäferhundeverein Buchloe in das Jahr. Werner Niederreiner (Lamerdingen) übernimmt das Amt des Vorsitzenden von Helmut Seidel, der aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte. Seidel war über 15 Jahre im Vorstand des Vereins und wurde mit Beifall verabschiedet.

Bei seiner letzten Ansprache als Vorsitzender blickte Seidel auf viele Aktivitäten zurück. In den Sparten Schutzhunde-, Fährtenhunde- und Agilitysport erbrachten die Hundesportler überregional gute Leistungen. Bei zwei Schutzhundeprüfungen und einem zweitägigen Agilityturnier wurden auch im Jahr 2008 weit über 200 Hundesportler in Buchloe begrüßt. «Diese Veranstaltungen krönen das Vereinsleben und zeigen, wie sehr sich die Mitglieder engagieren», sagte Seidel.

Im Schutzhundesport wurde Ulrich Schäfer mit «Irok von der kleinen Birke» bayerischer Vizemeister mit der Bestnote «vorzüglich» und qualifizierte sich damit für die Bundessiegerprüfung. Dort allerdings führte «Irok» in Baunatal die Sitzübung nicht korrekt aus und verlor wertvolle Punkte.

Im Agilitysport hatten Dr. Martin Wenger und «Jester Brak Granting Pleasure» ein überaus erfolgreiches Jahr. Sie erkämpften sich mit zahlreichen Turniersiegen die Teilnahme an den Weltmeisterschafts-Qualifikationsläufen, die im Frühjahr ausgetragen werden. Brigitte Fischer und «Aicy von der Glacis» hatten sich gleich im ersten Anlauf für die Bundessiegerprüfung qualifiziert. Dort belegte «Aicy» als jüngster Hund im ersten Parcours den zweiten Platz und übernahm im zweiten Lauf die Führung. Wegen «Überspringens einer Hürde von der falschen Seite» wurde das Team aber im dritten Parcours disqualifiziert und fiel auf Platz 45 zurück.

Die scheidende Schatzmeisterin Claudia Keppeler bescheinigte in ihrem Jahresbericht eine solide Haushaltslage. Die zweite Bürgermeisterin Irmgard Ablasser überbrachte die Grüße der Stadt Buchloe und lobte den Verein für die gute Führung und das starke Engagement der Mitglieder.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018