Memmingen
Vorbereitung auf die Top-Spiele

Am Sonntag um 17 Uhr gastieren die Handballer des TV Memmingen in der Sonthofener Allgäu-Sporthalle. Wenn man sich die Tabelle der Bezirksoberliga ansieht, könnte man vermuten, dass es sich hierbei eher um einen Kaffeeausflug handeln wird als um ein Handballspiel. Der letzte Punktgewinn der Oberallgäuer (am 24. Oktober 2009) liegt sehr weit zurück und die 31:34-Niederlage gegen den Tabellenletzten am letzten Wochenende wird stark am Selbstbewusstsein der Hausherren knabbern.

Für die Maustädter hingegen beginnt mit dem Spiel gegen Sonthofen die Vorbereitung auf zwei Topspiele. Am 13. Februar wird das Hinrundenspiel in und gegen die HSG Dietmannsried/Altusried nachgeholt und am 20. Februar wird mit dem SV Eichenau der Tabellendritte der Bezirksoberliga in Memmingen zu Gast sein. Trotzdem müssen die Mannen um Spielertrainer Daniel Berkessel bei der Sache sein und erst in Sonthofen zwei Punkte sichern. «In Sonthofen haben wir die Chance, das Team durchzuwechseln. Nur so erreichen wir die notwendige Spielsicherheit, die für die nächsten Aufgaben nötig sein wird. Topspiele entscheidet oft das Team für sich, das diszipliniert auftritt, sicher agiert und die besseren Wechselmöglichkeiten hat. Dies müssen wir auch in Sonthofen unter Beweis stellen» - so der sportliche Leiter der TVM-Handballer, Thorsten Bratz.

- Weiteres Spiel des TVM/Weibliche C-Jugend-SV Murnau (14.30 Uhr). (mz)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018