Evangelische Kirche
Vor dem Start im Dekanat Memmingen: Pfarrerfamilie zwischen Aufregung und Abschiedsschmerz

Während sich ihre Kinder Rebecca und Paul langsam mit dem Gedanken an die neue Heimat anfreunden, haben Claudia und Christoph Schieder noch listenweise Aufgaben abzuarbeiten: Das Seelsorger-Ehepaar übernimmt die Leitung des evangelisch-lutherischen Dekanats Memmingen sowie die Pfarrstelle St. Martin I und tritt damit die Nachfolge von Kurt Kräß an.

'Bei der Queen würde man sagen, sie war ,not amused’', beschreibt Chistoph Schieder die erste Reaktion seiner Kinder. Denn bei der 13-jährigen Rebecca und ihrem kleinen Bruder Paul hielt sich die Begeisterung über die berufliche Veränderung ihrer Eltern zunächst in Grenzen - bedeutet sie doch auch, dass die Familie nach mehr als 13 Jahren ihre Zelte in Geslau (Landkreis Ansbach) abbricht.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 27.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018