Immenstadt
Von Herrn Unwirsch und dem Scheitern als Chance

Wenn die Temperaturen draußen noch frostig sind, wird in manchen Veranstaltungshäusern bereits die warme Jahreszeit beschworen: Der «Immenstädter Sommer 2010» startet am kommenden Freitag und bietet bis zum 22. Oktober Kabarett und Konzerte.

Claudia Schlenger und Hanns Meilhamer eröffnen die Reihe als «Herbert und Schnipsi» am Freitag, 22. Januar, 19.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle Maria Stern. «Hauptsach, mir ham uns gern!» so könnte man das Resümee des neuen Programms «Weil mir uns net geniern» beschreiben.

Unter dem Titel «Bis neulich» spielt Volker Pispers ein ständig vor sich hinwucherndes Kabarettprogramm, das einst im Herbst 2002 als Best of aus 20 Jahren das Bühnenlicht erblickt hat und inzwischen eine ständig aktualisierte, wilde Mischung aus ganz alten und ganz neuen Texten ist. Die neueste Version ist am Donnerstag, 25. Februar, 20 Uhr, im Hofgarten zu erleben.

Der Unternehmensberater Hubert Unwirsch verfügt über vielfältige Kontakte in Wirtschaft und Politik, doch jetzt ist ein wichtiger Termin in Berlin in Gefahr zu platzen Bruno Jonas nimmt eine Alltagsgeschichte zum Anlass, um aktuelle Themen aus Politik und Wirtschaft kabarettistisch zuzuspitzen. «Bis hierher und weiter» heißt es am Mittwoch, 17. März, 20 Uhr, im Hofgarten.

Der Komödiant und Musiker Piet Klocke macht mit seiner Partnerin Simone Sonnenschein am Freitag, 21. Mai, 20 Uhr, im Hofgarten Station. In seinem Programm «Das Leben ist schön - gefälligst!» schlüpft er dabei in die Rolle eines verschrobenen Wissenschaftlers.

Die schwäbische Volksbühne Mäulesmühle gastiert mit «Hannes und der Bürgermeister» am Samstag, 12. Juni, 20 Uhr, im Hofgarten. «I däd nommol Oin nemma!» heißt das neue Programm des Duos, das aus Fernseh-Sendungen bekannt ist. Den musikalischen Teil der Show bestreiten die vier Haus- und Hofmusikanten von «Herrn Stumpfes Zieh- und Zupf-Kapelle».

Sängerin Sybille Baldauf und Gitarrist Dirk Horeth eröffnen als Kemptener Duo «Two in Tune» am Freitag, 9. Juli, 20 Uhr, die Reihe der Open-Air-Konzerte im Klostergarten (bei Regen Mehrzweckhalle Maria Stern). Mit Eigenkompositionen und «Unplugged»-Versionen von Pop-Songs wollen sie für Stimmung sorgen.

Die beiden Liedermacher Konstantin Wecker und Hannes Wader, kommen mit ihrem Programm «Kein Ende in Sicht» am Dienstag, 13. Juli, 20 Uhr, in den Klostergarten (bei Regen in den Hofgarten).

Hans Söllner gastiert mit seiner Band am Freitag, 16. Juli, 20 Uhr, im Klostergarten (bei schlechtem Wetter im Hofgarten). Mit dem deutschen Weltmusikpreis Ruth 2009 würdigte die Jury einen singenden Anarchen, der zutiefst im bayerischen Sprachraum beheimatet ist und dessen staatsgewaltige Autoritäten entthront.

Sein Kabarettprogramm «Wie im Film» stellt Urban Priol am Mittwoch, 21. Juli, 20 Uhr, im Klostergarten (bei Regen im Hofgarten) vor. Man kennt das Gefühl: Du wachst auf und denkst dir - ich bin im falschen Film. So ergeht es Priol in Deutschland 2010: Ein Land ohne Agenda, eine Regierung ohne Kompass. Ein Regierungsprogramm mit dem Motto «Scheitern als Chance».

Neue Töne blasen «La Brass Banda» am Mittwoch, 28. Juli, 20 Uhr, im Klostergarten (bei schlechtem Wetter in Maria Stern) an. Das Quintett versucht den Spagat zwischen Reggae und volkstümlicher bayrischer Blasmusik.

Auf vielfachen Wunsch des Publikums gehen «Quadro Nuevo» am Samstag, 14. August, 20 Uhr, im Klostergarten (bei schlechtem Wetter in Maria Stern) wieder auf eine Entdeckungsreise zwischen Tango und Valse.

Eine Verquickung aus Teilen früherer Programme und neuen Nummern ist «Gestern war heute morgen», mit dem Kabarettist Günter Grünwald am Mittwoch, 25. August, 20 Uhr, im Hofgarten auftritt.

Als «Beste Schwestern» und Gastspiel des Immenstädter Sommers bei den Kulturtupfern präsentieren sich die Wellküren am Freitag, 24. September, 20 Uhr, im Kurhaus Oberstaufen.

Die «Traumfraun» behaupten in ihrem neuen Programm: «Wir schweigen uns um Kopf und Kragen.» Wie sie das anstellen, verraten die Waltenhofener Kabarettistinnen Claudia Lau und Elke Hermann am Freitag, 22. Oktober, 20 Uhr, im Hofgarten und beschließen damit diesen Immenstädter Sommer.

Karten: Gästeamt Immenstadt, Telefon 08323/914-176, Allgäuer Anzeigeblatt in Immenstadt und Sonthofen, Telefon 08323/802-140. Kartenversand: Gasthof Dreikönig Immenstadt, Telefon 08323/8628.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019