Oberstdorf
Vierschanzentournee ohne allgäuer Beteiligung

Wenn in einer Woche die Vierschanzentourenee in Oberstdorf beginnt, wird kein allgäuer von der Schattenbergschanze fliegen. Bundestrainer Werner Schuster hat am Mittag bekannt gegeben, welche Springer er für den Wettbewerb nominiert hat. Dabei ist es nun gewiss, dass der allgäuer Favorit Georg Späth bei dem sportlichen Großereignis in seinem Heimatort nicht dabei sein kann. Seine Formschwäche habe er nicht überwinden können, so Schuster.

Angeführt wird das deutsche Nationalteam von Martin Schmitt. Weiterhin werden Michael Uhrmann, Michael Neumayer, Andreas Wank, Pascal Bodmer, Stephan Hocke und Richard Freitag starten.

Am Freitag findet ein weiteres Training mit Martin Schmitt an der Spitze in Oberstdorf statt. Der offizielle Vierschanzen-Auftakt ist am kommenden Montag und Dienstag in der Erdinger Arena.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018