Vier Varianten für Klassenraum

Fuchstal (hoe). - Die 'Qual der Wahl' haben die Fuchstaler Gemeinderäte. Denn wie Bürgermeister Erwin Karg in der jüngsten Sitzung informierte, gibt es vier Möglichkeiten, das für das kommende Schuljahr benötigte zusätzliche Klassenzimmer im Grundschulbereich zur Verfügung zu stellen. Angesichts der Brisanz der Entscheidung wurde jedoch auf einen Beschluss oder ein Meinungsbild verzichtet. Karg schlug vor, bis zur nächsten Sitzung auch durch 'Gespräche in der Öffentlichkeit' zu einer Meinung zu gelangen. Die einfachste und billigste Lösung sei die Auslagerung der Klasse in das Hauptschulgebäude, an dessen Erweiterung derzeit schon gebaut wird, meinte der Bürgermeister. Dieser Variante hatten aber Schulleitung und Elternbeirat aus pädagogischen Überlegungen heraus widersprochen. Eine Unterbringung in einem Container für vier Jahre würde 20000 Euro kosten, informierte Karg weiter, hinzu kämen die Aufwendungen für Anlieferung und Aufbau.

Als Möglichkeit Nummer drei nannte er die Errichtung eines kleinen Anbaus, dessen Kosten er mit 50000 Euro angab. Auch die Nutzung des Musikerheims neben der Schule sei eine gangbare Alternative, berichtete Karg als Ergebnis eines Gespräches mit den Leederer Musikern. Diese würden für ein Jahr einen Ausweichraum nutzen und danach in ihr dann wohl fertiggestelltes neues Probenlokal einziehen. Als Gegenleistung für die Bereitschaft erwarte der Verein allerdings einen deutlich höheren Zuschuss zum Bau als die üblichen zehn Prozent, erläuterte Karg. Dies könne man durchaus rechtfertigen, meinte der Bürgermeister, da beide Seiten davon profitieren würden. Ein Problem gebe es allerdings, wenn nach vier Jahren entgegen der bisherigen Prognose auch weiterhin der Bedarf für das zusätzliche Klassenzimmer besteht. Denn dann will die Musikkapelle den beispielsweise für Einzelunterricht benötigten Raum auf jeden Fall wieder selbst nutzen. Klar scheint zumindest, dass die Variante 'Container' keine Mehrheit finden wird. Erfragt wird auf Wunsch der Gemeinderäte noch bis zur nächsten Sitzung, welche Kosten bei einer Auslagerung der Klasse in die Hauptschule durch die Anschaffung der dort nicht vorhandenen Lehrmittel entstehen würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018