Vier Stunden über Leitsätze diskutiert

Fellheim (eng). - Alle neun Fellheimer Arbeitskreise haben jetzt in einer gemeinsamen vierstündigen Sitzung die künftigen Leitsätze der Dorferneuerung zusammengestellt. 'Stolz sein auf die Geschichte, das Wir-Gefühl stärken, Interesse wecken und die Zukunft mitgestalten', sind die wichtigsten Fakten, die unter Leitung von Professor Dr. Dr. Lothar Zettler erarbeitet wurden. Der endgültige, zusammenfassende Slogan wird bei der nächsten Sitzung festgelegt. In bis zu zehn Sitzungen hatten die einzelnen Arbeitskreise darüber beratschlagt, was ihrer Meinung nach in Fellheim künftig besser und schöner sein sollte, aber auch was sie nicht mehr haben wollten. Die Diskussionen seien sachlich, konträr, und auch emotional, aber nie ausfallendend gewesen, so Zettler.

Hauptsächlich ging es um die künftige Gestaltung des Ortsbildes, die Verbesserung der Lebensqualität und den Erhalt des dörflichen Charakters. Ein breites Spektrum bildete die rund dreihundert Jahre lange jüdische Geschichte Fellheims, zu der alle stehen wollen. Sehr stark engagiert hatten sich auch die Jugendlichen, die einen eigenen Arbeitskreis bilden. Die Ergebnisse der Arbeitskreise wurden nun in drei Workshops wiederum von allen gegenseitig diskutiert. Herausgekommen sei ein sehr respektables Ergebnis, das sich sehen lassen könne, so Zettler. Schlagworte wurden gebildet wie: 'Ein attraktives Dorf lebt von der ökologischen Vielfalt; Wir wollen der Landwirtschaft im Dorf und auf der Flur eine Chance geben'. Für die Vereine, Kirche und das Soziale gelte die These: ' Ein engagiertes Füreinander - Miteinander führt zu einer lebendigen Dorfgemeinschaft'. Für Handel und Gewerbe müssten mittlere und umweltfreundliche Betriebe in Fellheim geschaffen und erhalten werden. Ein werbewirksamer Slogan für die Dorferneuerung wurde noch nicht gefunden. Darüber soll in der nächsten Sitzung wieder diskutiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018