Eisenberg-Zell
Viel Spaß, wenig Gäste

Ihren kürzlichen Auftritt im «Bärenkeller» in Zell hatten sich Jürgen Herb, Mike Bayer und Holger KönigJungblut sicher ein wenig anders vorgestellt, nachdem sie gut eine Woche zuvor in Lindenberg im Westallgäu zahlreiche Besucher im Lokal «V 8 American Dream» mit ihrem Konzert mit dem Titel «Woodstock & ´69 Hits» begeistert hatten. In Zell wollte nur gut ein Dutzend Gäste die Show unter dem Motto «Love, peace & music» sehen. Dennoch betonten die Musiker der «sicHERBesser Music Partner», dass ihnen die Veranstaltung «großen Spaß gemacht» habe. Im Gegensatz zu den meisten Zuhörern und Zuschauern war ihnen ihre leidenschaftliche Begeisterung für den Sound aus Zeiten der Anti-Vietnamkriegsdemonstrationen und Flower-Power-Bewegung in den USA deutlich anzumerken.

So legten Herb am Schlagzeug, Bayer mit dem E-Bass sowie KönigJungblut mit der E-Gitarre mit dem Kultsong «Born to be wild» von der Gruppe «Steppenwolf» äußerst schwungvoll los. Dem einen oder anderen im Publikum, der den Film «Easy Rider» gesehen hat, schoben sich möglicherweise wieder die Bilder von Dennis Hopper und Peter Fonda auf ihren Harley-Davidsons ins Gedächtnis. Anschließend huldigte die Band aus Kempten einer Rock-Legende, indem sie den Sound von Jimi Hendrix recht trefflich erklingen ließ.

Und während die Besucher im «Bärenkeller» in der Folge unter anderem die Musik von Eric Clapton, «ZZ top», Carlos Santana, «Free», «The Beatles» und Robert Palmer zu hören bekamen, dauerte es an diesem Abend fast bis zur Halbzeit der rund dreistündigen Show, bis sich ein Pärchen auf die Tanzfläche wagte.

Dieses legte dann allerdings eine derart flotte Sohle aufs Parkett, dass die Band mit noch mehr Enthusiasmus seine Instrumente ertönen ließ.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019