Vertrautes im Supermarktregal

Kaufbeuren (avu). - Der Mix-Markt im Haken bietet nicht nur 'Tschajnaja' (Kochwurst mit Speck) und Kringelgebäck 'Suschki'. Das Geschäft, welches sich zu einem in der Region einzigartigen kleinen Einkaufszentrum entwickelt, ist auch und vor allem ein Treffpunkt für Spätaussiedler. Der großgewachsene Mann, er möchte seinen Namen nicht nennen, schiebt den Einkaufswagen zwischen den Regalen, schaut links und rechts. 'Ich komme auch deshalb hierher, weil hier russisch gesprochen wird', sagt er in gebrochenem Deutsch. Olga Neufeld ist aus der Gegend von Landsberg angereist, 'weil es hier die größte Auswahl gibt und alles sehr vertraut ist'. Kein Wunder: Ein Blick auf die Etiketten der Waren verrät die Herkunft der Produkte und die Zielgruppe. In kyrillischer Schrift, oft auch zusätzlich auf Deutsch, werden dort 'Vogelmilch'-Schokoriegel und 'Scharfe Soße' aus Litauen angepriesen. Alles was die bekannt gute russische Küche zu bieten hat, gibt es hier. Aber ebenso Haushaltswaren, Geschenkartikel, Bücher, Zeitungen und Spielsachen Über die Firma Buscholl OHK sind die Brüder Michael (25) und Maxim (24) Buscholl Franchise-Nehmer der Mix-Markt-Gruppe mit ihren bundesweit rund 50 Läden. Die Philosophie der seit 1997 expandierenden Kette laut Firmenbeschreibung: 'Den in Deutschland lebenden Familien aus der früheren Ud SSR sowie für die Personen, die aus anderen Ländern abstammen, gute Einkaufsmöglichkeiten mit am Kundenkreis orientierten Verkaufsmethoden bieten.' Und das in hellen, blitzblanken Räumen. Laut Maxim Buscholl, der selbst mit seinem Bruder vor elf Jahren aus Russland ins Allgäu kam, bietet der Mix-Markt im Haken derzeit mehr als 1500 verschiedene Produkte an. Die Waren-Welt dort ist bunt gemischt. Das Fleisch kommt aus dem Allgäu, der Fisch aus Nord- und Ostsee. Tausende Kilometer haben die gut 100 verschiedenen Sorten Bonbons und Pralinen hinter sich, die sich in Körben an der Wand aufreihen. In den früheren GUS-Staaten sind sie eine Spezialität. Ein Großteil der Produkte wird aber frisch in Deutschland hergestellt - nach russischen Rezepten. 'Alles kontrolliert, alles frisch', versichert Maxim Buscholl. Deswegen, so sein Bruder Michael, kämen die Kunden aus der ganzen Region nach Kaufbeuren. Sie würden alle paar Wochen auch weitere Wege in Kauf nehmen, weil die Packungen oft Großhandelsdimensionen annehmen.

Mehr als ein Lebensmittelladen Unter den Kunden seien natürlich viele Russlanddeutsche, etwa drei Viertel, schätzen die Inhaber. Auch Italiener, Türken und Asiaten kaufen dort ein. Exotische Produkte wie Wurst Russkaja locken aber ebenso Allgäuer ins Geschäft. 'Im Haken gibt es sonst nichts Vergleichbares', sagt ein ältere Kundin, die in der Nachbarschaft wohnt. 'Außerdem sind die Mitarbeiter sehr herzlich.' Die Buscholls möchten deutschen Spätaussiedlern aber noch mehr bieten und deshalb langsam expandieren, 'ohne zum Flohmarkt zu werden'. Bereits jetzt gibt es im Gebäude in der Liegnitzer Straße mehr als ein Lebensmittelmarkt. Unter dem selben Dach finden sich zwei weitere Geschäfte zur Untermiete: ein russischer Video- und CD-Laden und ein Geschäft für die Marke Hauer aus St. Petersburg und Moskau, die für ihre Schmuckkollektion bekannt ist. Demnächst eröffnen die Buscholls ein Reisebüro mit Zielen schwerpunktmäßig in Russland, aber auch in Gesamteuropa. Vor der Tür soll zudem ein Imbiss entstehen. Michael Buscholl erklärt es so: 'Wir möchten die Kultur aus Russland herüberbringen. Auch für die Einheimischen hier. So wie man heute selbstverständlich in die Pizzeria oder in die Döner-Bude geht, soll es auch bei russischen Spezialitäten sein.' Außerdem möchten die Brüder weiter investieren. Die Buscholls denken über eine russiche Gaststätte im ersten Stock des Marktes nach, mit Veranstaltungsmöglichkeiten bis zu 100 Gästen. 'Unsere Kunden sprechen uns immer wieder darauf an', sagt Michael Buscholl. 'Etwas in dieser Form gibt es weit und breit nicht.'

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018