Vorarlberg
Verirrte Urlauber überleben Übernachtung in freier Natur

Wie durch ein Wunder haben Urlauber im benachbarten Vorarlberg die Übernachtung in einem Schneeloch bei Rekordkälte überlebt. So hat es die Polizei heute bekannt gegeben. Sie hatten sich bereits am Sonntag beim Schneeschuh-Wandern im Silvretta-Gebiet verirrt und noch einen Notruf absetzen können. Fieberhaft haben Einsatzkräfte noch in der Nacht nach ihnen gesucht, mussten die Aktion jedoch wegen der Witterung und Lawinengefahr abbrechen.

Erst am Montag konnte sie ein Polizeihubschrauber unverletzt bergen. Bei Tageslicht stellte sich heraus, dass ihr Nachtquartier – eine Berghütte - gerade einmal zweihundert Meter von ihrem kalten Übernachtungsort entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019