Verein Leuchtende Augen will bald die Segel setzen

Kempten (az). - Anfangs brandete den Initiatoren viel Skepsis entgegen. Doch inzwischen kommt ihre Idee, für benachteiligte Kinder Freizeiten am und auf dem Mittelmeer zu organisieren, allmählich in Fahrt. Ihr Verein 'Leuchtende Augen' hat schon vor einem Jahr die Segel gesetzt, und spätestens im nächsten Jahr wollen die Seefahrer aus dem Allgäu zum ersten Segeltörn mit Kindern in See stechen. Bislang 14 Mitglieder, vorwiegend aus dem Allgäu und begeisterte Segler, haben sich in dem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen. Jetzt, so der Initiator und Vereinsvorsitzende, der Kemptner Architekt Michael von Mayerhofer, suche man weitere Mitglieder und natürlich, 'was nicht so leicht ist in diesen Zeiten', auch Spender. Zugute kommen sollen die Freizeiten am Meer Kindern aus sozialen Brennpunkten, Waisen, kranken und behinderten, misshandelten und missbrauchten Kindern. Auch Kinder, die Opfer von Krieg und Terror geworden sind, gehören zur Zielgruppe.

Stattfinden sollen die Segelferien samt abwechslungsreichem Rahmenprogramm an Land im nördlichen Mittelmeer, weil dort die Saison länger und die Anreise nicht so weit ist. Zitat Wir wollen mit unseren Aktionen die Augen von Kindern, die bisher nicht so viel Anlass zum Strahlen hatten, wieder zum Leuchten bringen.} Vereinsvorsitzender Michael von Mayerhofer Außerdem, so Mayerhofer, herrsche dort ein ideales Heilklima für Krankheitsbilder wie Neurodermitis oder Mukoviszidose. Neben dem medizinischen Vorteil eines Segeltörns spiele aber auch der positive Einfluss des Segelns auf die Psyche eine wichtige Rolle. Um sich und seine Idee bekannt zu machen, plant der Verein heuer in Kempten eine Auftaktveranstaltung. Erstmals ablegen werde man, so Mayerhofer, wahrscheinlich an Pfingsten 2005. Zunächst allerdings mit einem gecharterten Boot. Wann es für ein eigenes reicht, hänge davon ab, wie viele Menschen sich für das Projekt begeistern lassen. Infos unter (0831) 26882 oder unter www. leuchtende-augen. de

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018