Verdienter Erfolg vor verdienter Ruhepause

Kempten | jb | Mit einem 3:0 (25:18, 25:17, 25:23) haben die Volleyballer des TV Kempten - wie kurz gemeldet - ihr letztes Spiel in diesem Jahr gewonnen und gehen somit als vierter der Tabelle in die verdiente Pause zwischen den Jahren.

Die gesamte Volleyballabteilung des TV Kempten 1856 könne nach diesem Sieg der Regionalligatruppe in eigener Halle auf ein hervorragendes und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Dies betonte Abteilungsleiter Jürgen Mackevicius auf Weihnachtsfeier, die nach dem Spiel stattfand. Nicht nur der Aufstieg der ersten Mannschaft in die Regionalliga, sondern auch die Erfolge der Jugendmannschaften, der Frauen und des zweiten Männerteams machten das Jahr 2007 zu einem der erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte.

Vor der Partie zum Jahresschluss war jedem im TVK-Lager klar, dass Tabellenschlusslicht Kempfenhausen nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf. TVK-Coach Weigelt entschied sich trotzdem dafür, von Beginn an Spielern eine Chance zu geben, die sonst eher selten zum Einsatz kommen. Die jungen Internats-Volleyballer aus Kempfenhausen, die sich seit dem Hinspiel stark verbessert hatten, machten es den Gastgebern leicht, in jedem Satz früh in Führung zu gehen. Zu viele Eigenfehler auf Seiten der Gäste ließen jedoch zu keiner Zeit wirklich Spannung aufkommen, und so tat sich auch Kempten schwer, die volle Leistungsfähigkeit abzurufen. Dies führte auch dazu, dass nie der Funke auf die Zuschauer übersprang. So litt auch die Stimmung etwas.

Abstimmungsprobleme

Abstimmungsprobleme in der Mannschaft brachten die Gäste vor allem im dritten Satz wieder zurück ins Spiel. Am Ende war es dann Benjamin Ramspott, der das ganze Spiel über mit einer konstanten Leistung glänzte, der die entscheidenden Punkte zum Satz- und somit Spielgewinn machte.

'Wir haben zwar nicht die Leistung gebracht die ich mir erhofft habe, aber der Sieg war wichtig um nächstes Jahr voll durch zu starten' sagte Weigelt. Weiter geht es nach zwei Wochenenden Pause mit einem Heimspiel am Sonntag, 13. Januar, gegen den Tabellenzweiten TSV Niederviehbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019