Lindau
Ver.di protestiert gegen Tarifauslagerung am städtischen Krankenhaus

Die Gewerkschaft ver.di protestiert heute in Lindau gegen die tarifliche Ausgliederung des örtlichen Krankenhauses. Ab 16 Uhr starten die Protestläufe am Krankenhaus, an denen etwa 100 Menschen beteiligt sein werden. Bereits zum 1. März hin plant die Krankenhausgruppe, die Tarife auszugliedern. Dies hätte zur Folge, dass neu eingestellte Arbeitnehmer wesentlich weniger verdienen würden, als ihre Kollegen.

Laut Jutta Aumüller von ver.di in Kempten ist dies ein Problem, das nicht nur Lindau betrifft. Mit den Protesten wendet sich ver.di direkt an die Krankenhausgruppe Asklebios. Diese soll die tariflichen Ausgliederungspläne zurückrufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018