US-Boys besiegt

Sonthofen | lin | In einem internationalen Freundschaftsspiel besiegten die Eishockey-Junioren der Spielgemeinschaft Oberstdorf/Sonthofen das US-College-Team McKinneys aus Texas mit 4:1.

Die Mannschaft aus den Vereinigten Staaten spielt in der zweithöchsten Nachwuchsliga. Die Gäste aus Übersee starteten ihre Europatournee in Bietigheim mit einer knappen Niederlage. In Sonthofen begann das Team aus Amerika vor rund 200 Zuschauern mit schnellen Kombinationen sowie mit großem körperlichen Einsatz. Schon nach wenigen Spielminuten fiel Kapitän Sebastian Patzelt verletzungsbedingt aus. Für den verletzten Finnen Iiro Vanhanen spielte Marc Sill. Nach anfänglichen Schwierigkeiten legten die Gastgeber ihre Nervosität ab und führten zum Ende des ersten Drittels mit 1:0.

Die Texaner glichen in der 26. Minute aus. Doch die SG ließ nicht locker und erhöhte mit zwei weiteren Toren auf 3:1. Im letzten Durchgang gelang den Oberallgäuern ein Treffer zum 4:1-Endstand. Die beiden Goalies Naumann und Hornik zeigten tolle Paraden. Stolz sein durfte auch das Trainergespann Waibel/Mayer mit den Leistungen der Junioren, die Taktik konsequent umsetzten. Die Torschützen für die SG waren Christian Sauer (2), Thomas Köcheler und Lukas Linnartz.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019