Friesenried
Ursache zu Stadelbrand geklärt

Die Ursache eines Stadelbrands in Friesenried am Dienstag Abend ist nun klar. Zwei 10-jährige Kinder hatten an dem Stadel gezündelt.
Am späten Dienstagnachmittag hatten Anwohner die Feuerwehr verständigt, da eine freistehende Feldscheune in Brand geraten war. Trotz der schnellen Reaktion der örtlichen Feuerwehr konnte nicht verhindert werden, dass die Scheune bis auf die Grundmauern abbrannte. Wie die Polizei jetzt bekannt gibt, meldete sich gestern die Mutter von einem der 10-jährigen Jungen bei der Kriminalpolizei Kaufbeuren. Sie gab an, dass ihr Sohn die Tat gestanden habe. Nach der Vernehmung des Jungen wurde klar, dass er mit seinem gleichaltrigen Freund mit einem Feuerzeug an einem Strohballen gezündelt hatte. Dabei geriet das Feuer ausser Kontrolle. Verletzt wurde keiner der beiden Jungen. Sachschaden entstand allerdings in Höhe von 70.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018