Unterkunft für die Musiker hat nun oberste Priorität

Lamerdingen (ofr). - Nach dem (vorläufigen) Aus für die große Mehrzweckhalle sollen in Lamerdingen nun deutlich kleinere Brötchen gebacken werden. Statt einer gemeinsamen Groß-Lösung für die drei betroffenen Vereine hat nun die Planung für eine würdige Unterkunft der Lamerdinger Musikkappelle 'oberste Priorität', wie Bürgermeister Hanspeter Eberhardt bei der jüngsten Gemeinderatssitzung betonte. Wie mehrfach berichtet, hatte der Gemeinderat die finanzielle Unterstützung des auf 2,4 Millionen Euro geschätzten Baus an mehrere Bedingungen geknüpft, darunter eine verbindliche Zusage der Vereine, sich an den Bauarbeiten mit einem gewissen Pensum an Arbeitsstunden zu beteiligen. Mit einer Zweidrittel-Mehrheit, so eine weitere Vorgabe des Gemeinderates, sollten die Mitglieder der drei betroffenen Vereine (Schützen, Fußballer und Musikverein) bei ihren Jahreshauptversammlungen für die Mehrzweckhalle abstimmen. Doch nur die Musiker standen voll hinter dem Projekt und votierten mit 90 Prozent dafür. Die Sportler des FSV Lamerdingen schafften nur eine hauchdünne Mehrheit (52 Prozent), die Schützen stiegen ganz aus. In einem neuen Anlauf schlugen die Vorstände des FSV und der Musikkapelle nun per Brief vor, dass die Gemeinde die Planung für die Mehrzweckhalle weiter verfolgen solle. Doch Bürgermeister Eberhardt und die Mehrheit des Gremiums sehen derzeit dazu keinen Handlungsbedarf.

Vorraum für Auftritte Vorrangig will der Gemeindechef nun die Platzprobleme der Musikkapelle gelöst sehen: Ein neuer Proberaum (eventuell in Verbindung mit einem Vorraum, der auch für Auftritte geeignet ist) sei angesichts der desolaten Unterbringung der Blasmusiker unbedingt notwendig. Hier dürfe man 'nicht mehr lange herum reden, sondern endlich was tun', betonte Eberhardt. Die Musiker sollten sich auf die Suche nach einem geeigneten Standort machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018