Unnötige Niederlage für den VfL Buchloe

Buchloe (hb). - Eine unnötige 13:18-Heimniederlage mussten die Buchloer Handballer im Derby gegen die SG Kaufbeuren/Neugablonz hinnehmen. Bei einer besseren Chancenverwertung wäre ein Sieg gegen den Tabellendritten möglich gewesen. Trainer Hechler konnte in diesem Spiel fast auf seinen kompletten Kader zurückgreifen, verzichten musste er auf Torhüter Stüber und die Feldspieler Michalowski und Seitz; verletzungsbedingt fiel in der ersten Hälfte auch noch Garbatschek aus.

Gäste zunächst sicher im Griff Zu Beginn der Partie hatten die Buchloer die Gäste sicher im Griff und man führte schnell mit 3:1 Toren; in der gesamten ersten Hälfte lagen die Vf L-Spieler nie im Rückstand. Sie konnten sich aber auch nicht weiter absetzen, sodass den Gästen aus Kaufbeuren immer wieder der Ausgleich gelang; zur Halbzeit stand es dann 8:8. Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild: Die Buchloer Handballer legten vor und die Kaufbeurer glichen umgehend aus. Mitte der zweiten Hälfte kamen die Gäste immer besser ins Spiel und bei den Buchloern machte sich das Fehlen der beiden Rückraumspieler Seitz und Garbatschek immer mehr bemerkbar; plötzlich wurden auch gute Torchancen nicht mehr genutzt.

Ein paar Tore zu hoch Die routinierten Gäste gingen in dieser Phase erstmals in Führung. Beim Spielstand von 11:12 Toren hatten sie das Spiel sicher im Griff und gewannen am Ende um ein paar Tore zu hoch mit 18:13 Toren. Für die Buchloer Handballer ist diese Niederlage umso ärgerlicher, da mit etwas mehr Glück und Geschick ein Sieg möglich gewesen wäre. Es spielten: Hübner (Torwart), Küster (6 Tore), Bier (3), Beck (2), Mayer (1), Schulz (1), Schmalholz, Schwendner, Dempfle, Garbatschek und Hechler.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018