Rudratshofen
Unfall mit Krankenwagen im Einsatz endet glimpflich

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Sanitätswagen im Einsatz ist es am gestrigen Vormittag nahe Rudratshofen gekommen. Wie die Polizei vor wenigen Minuten mitteilt, entstand bei dem Zusammenstoß eines Krankenwagens und eines Kleintransporters Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro, zudem verletzte sich ein Mann leicht. Der Kleintransporter war auf der Kreisstraße in Richtung Immenhofen unterwegs, als sich von hinten der Krankenwagen mit Blaulicht und Martinshorn näherte. Beim Überholen des Kleintransporters kam das Einsatzfahrzeig ins Rutschen und prallte gegen die Heckseite des Kleintransporters. Dieser wurde von der Straße geschoben und blieb im Schnee stecken. Dabei erlitt der Fahrer des Transporters eine Nackenprellung.

Bei der Besatzung des Sankas war er gleich in besten Händen und wurde sofort erstbehandelt. Anschließend wurde er mit einem anderen Sanka in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Besatzung im Sanka sowie der transportierte Patient blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019