Kempten
Und die Zeit vergeht wie im Flug

Es können sich Zwei nicht lieben, wenn ein Dritter nicht will: Glückselig und verliebt gibt sich auf der Kemptener Kornhaus-Bühne das Clownspärchen. Bis, ja bis sich ein männlicher Rivale zwischen die beiden drängt und der Dame den Kopf verdreht. Komisch und dramatisch zugleich ist diese leise Nummer der Clownstruppe «Sintez-Buff», die in ein poetisches, Harmonie stiftendes Finale mündet.

Schon erstaunlich, wie es das aus Kasachstan stammende und in Dietenheim lebende Familienunternehmen innerhalb kürzester Zeit schafft, das kleine Publikum im großen Kornhaus zu begeistern. Da wird nicht nur gelacht oder geklatscht, sondern da werden vielstimmig Missgeschicke mit langgezogenen, bedauernswerten «Ohs» und akrobatisch-artistische Zaubereien mit staunenden «Ahs» begleitet.

Es ist eine wilde Mischung aus Zirkus, Varieté und Clownstheater, die Maria und Sergej Gaplahatow mit ihrem Sohn Valentin und Sergejs Bruder Andrej unter dem Titel «Marusja» präsentieren. Von Anfang an wird dem Publikum klar: Bei diesem Clownstheater kann man sich nicht entspannt zurücklehnen. Mitmachen ist angesagt. Und so turnen die Vier des Öfteren wie aufgedrehte Animateure auf der Bühne herum und schwören mit Musik ihr Publikum auf ihre Späße ein.

Und die Besucher machen fleißig und bereitwillig mit. Regelmäßig werden einige auf die Bühne gezerrt. Und der ein oder andere entdeckt dabei - unter der energischen Clownsregie - sein komisches Talent.

Dolly trifft Arnold

Punkten kann «Sintez-Buff» vor allem aber mit den non-verbalen Nummern. Da verdreht Maria Gaplahatow als vollbusige Bikini-Schönheit ihrem Mann Sergej derart den Kopf, dass der sich aufbläst zu einer riesigen Body-Builder-Figur. Dolly Buster trifft quasi Arnold Schwarzenegger. Und dann legt das ungleiche Paar auch noch ein flott-akrobatisches Tänzchen hin. Oder da ist der traurige Clown, der einen Bilderrahmen ohne Bild geschenkt bekommt und darüber traurig und lebensmüde wird. Bis ihm zwei Freunde zeigen, wie man den Rahmen füllen kann.

Oder da ist der verliebte Junge, der von seinem Freund aber darauf aufmerksam gemacht wird, dass eine Liebe immer einen großen Busen haben muss

So vergeht die Zeit wie im Flug. Und eh man sich versieht, ist die Show vorbei. 75 Minuten einmal nicht an Alltag und Welt gedacht. 75 Minuten lang geträumt und gelacht, gelacht, gelacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018