Buchloe
Tückisches Eis

Aufgrund der anhaltenden Kälte während der vergangenen Tage bilden derzeit viele Gewässer eine dünne Eisdecke aus.

Diese ist aber noch nicht stark genug, um dem Gewicht eines Menschen standzuhalten. Die Wasserwacht Buchloe warnt daher ausdrücklich vor den Gefahren beim Betreten von vermeintlich zugefrorenen Gewässern. «Bei den aktuell niedrigen Wassertemperaturen verliert ein Mensch, der ins Eis eingebrochen ist, innerhalb kurzer Zeit das Bewusstsein und läuft Gefahr zu ertrinken» erklärt der Technischer Leiter Andreas Baumgartner.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019