TSV Kottern: Es läuft noch nicht ganz rund

Kempten-Sankt Mang (bse). - Nicht zufrieden mit der bisherigen Vorbereitung nach der Winterpause kann Trainer Stephan Wuttge vom Fußball-Bezirksoberligisten TSV Kottern sein. Nachdem in den ersten Tagen nach Trainingsbeginn nur ein Laufen im Engelhaldepark angesagt war, musste er bei den vereinbarten Freundschaftsspielen immer wieder improvisieren, da das winterliche Wetter die Plätze größtenteils unbespielbar machte. Trotz der schwierigen Situation absolvierten die Kotterner aber dennoch einige Testspiele. Hier gilt auch der Dank dem Stadtrivalen FC Kempten, der seinen Kunstrasen-Platz zur Verfügung stellte. Den ersten Test gab es gegen den württembergischen Landesligisten FC Wangen. Obwohl die Kotterner das Spiel weitgehendst offen gestalteten, gab es eine 0:4-Niederlage. Den nächsten Auftritt hatten die Kotterner wieder auf dem Kunstrasen im Illerstadion gegen den FC Bad Wörishofen. Hier nutzten die Wuttge-Schützlinge ihre Chancen besser und gewannen verdient nach Toren von D. Keck, Manta, Schwarz und einem Eigentor mit 4:0.

Den nächsten Test gab es gegen die Bayernliga-A-Junioren des FC Memmingen (0:0). Beim FC Westerheim siegten die Kotterner auf schwierigem Boden (Schnee und Eis) durch Tore von B. Schwarz und Zenkner mit 2:1. Ein kurzfristig vereinbartes Spiel gegen den Bezirksligisten TSV Betzigau verloren die Kotterner auf dem Kunstrasenplatz am Bachtelweiher mit 0:1. Obwohl am nächsten Wochenende das erste Punktspiel gegen den TSV Bobingen ansteht, hat Trainer Wuttge seine Schützlinge aufgrund der Umstände noch nicht in Form. Mit Gatti und Holweger befinden sich zudem zwei Spieler in Urlaub. Sie werden in den ersten Spielen fehlen. Rosien konnte wegen eines Studiums überhaupt nicht trainieren. Auch fehlten wegen Krankheit der eine oder andere Spieler, sodass von einer optimalen Vorbereitung nicht zu sprechen ist. Positiv sieht Wuttge, dass nach langer Verletzung Alexandru Manta und Dennis Keck wieder fit sind. Auch Torwart Markus Zollitsch ist wieder einsatzbereit. Dafür unterzog sich mit Bernd Schwarz ein Leistungsträger einer Schulteroperation.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018