Nesselwang
Trauermarsch für den «Club Rehbock» in Nesselwang

Mit einem Trauermarsch mit anschließender Kundgebung verabschiedet sich am Silvestertag Nachmittag der Nesselwanger «Club Rehbock». Ein Jahr nach seiner Eröffnung schließt der Club wegen Auseinandersetzungen mit der Nachbarschaft.

Trotz Auflagen hatten sich Anlieger weiter über die Einrichtung beschwert. Als die Sperrzeit erneut verlängert werden sollte, warfen die Betreiber das Handtuch. Nach mehreren Jahrzehnten unter dem Namen «Rebstöckle» und einem Jahr als «Rehbock» steht das Lokal damit nicht mehr als Treffpunkt für die Jugendlichen zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018