Wangen / Alb-Donau-Kreis
Trauerfeier nach tödlichem A96-Unfall

Für die drei Anfang der Woche tödlich verunglückten Jugendlichen auf der A96 bei Wangen findet heute in deren Heimatort eine gemeinsame Trauerfeier statt. Dies sei der ausdrückliche Wunsch der Familien gewesen, so der katholische Pfarrer aus Dietenheim im Alb- Donau- Kreis. Auf schneeglatter Fahrbahn hatte ein 19-jähriger auf der Autobahn bei Wangen die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Fahrzeug prallte auf ein ordnungsgemäß abgesichertes Pannenfahrzeug.

Für die drei Jugendlichen auf der Rückbank im Alter von 17- bis 18 Jahren kam jede Hilfe zu spät. Der Unfallfahrer und ein 17-jähriger Beifahrer waren schwer verletzt worden.

Alle hatten sich zuvor im Jugendtreff ihrer Heimatgemeinde getroffen und waren in eine Diskothek in die Vorarlberger Landeshauptstadt Bregenz gefahren. Auf dem Rückweg passierte dann der Unfall.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019