Allgäu / Santiago de Compostella
Traktor aus dem Allgäu bestreitet den Jakobsweg

Ein Traktor aus dem Allgäu macht sich ab 08. Februar auf den Jakobsweg. Von Santiago de Compostella führt die Tour über Spanien und Frankreich zurück in die bayerische Heimat. 3.000 Kilometer wird ein Gespann aus so genanntem PM Trac mit Rückekran, Doppeltrommelseilwinde und 15 Tonnen- Rückewagen zurücklegen. Verantwortlich für diese besondere Fahrt auf religiösen Spuren ist die Firma Pfanzelt Maschinenbau aus Rettenbach am Auerberg. Allerdings erfüllt die Fahrt weniger einen heiligen Zweck, vielmehr nutzt die Firma Zwischenstopps um ihr Gefährt potentiellen Käufern vorzustellen und anzubieten. Mit Bildern, Videos und einem Online- Tagebuch kann die Fahrt nach dem Start am 08. Februar im Internet verfolgt warden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019