Sonthofen
Trainer setzt auf Stürmerduo Sill und Bernier

Nach den zahlreichen Verletzten und sogar einem komplett ausgefallenen Spielwochenende, da alle drei Torhüter verletzt oder krank waren, kehren die Spieler nun langsam aber sicher wieder in den Kader des Eishockey-Bayernligisten ERC Sonthofen zurück. Die Mannschaft empfängt heute, Freitag, um 20 Uhr den EV Regensburg. Am Sonntag spielt das Team in Miesbach.

Aktuell zählt Trainer Heinz Feilmeier drei Verletzte: Thomas Zellhuber muss weiter seinen Adduktoren-Anriss auskurieren, Thomas Köcheler wird noch zwei Wochen durch einen Bänder- und Meniskusanriss fehlen und auch hinter Fabian Sing steht für dieses Spielwochenende noch ein großes Fragezeichen. Auch der Gegner EV Regensburg kann von Verletzungen und krankheitsbedingten Ausfällen momentan ein Lied singen. Erst am vergangenen Wochenende gab es eine Hiobsbotschaft für den Verein. Zunächst sah es nach einem Knöchelbruch beim finnischen Kontingentspieler Kristoffer Bäckström aus. Nach einer Kernspin-Untersuchung war es aber offenbar nur eine extreme Stauchung oder Prellung.

Hohe Erwartungen der Fans

Beim ERC Sonthofen hingegen freut sich Trainer Heinz Feilmeier über das neue Duo auf dem Eis: «Marc Sill und Patrick Bernier in Kombination - das wird super. Allerdings benötigen die beiden schätzungsweise zwei Wochen, bis sie perfekt eingespielt sind und sich blind verstehen.» Doch spätestens dann sollen sie gemeinsam auf Torjagd für den ERC Sonthofen gehen: «beide sind schnell und spielerisch gut drauf», so Trainer Feilmeier. Auch die Fans freuen sich schon auf ein Wiedersehen mit dem 20-jährigen Marc Sill. «Ganz wichtig ist jetzt, den Druck von ihm zu nehmen. Klar erwarten die Fans viel von seiner Rückkehr, aber wenn, dann schafft es das Team nur gemeinsam», sagte Vorstand Mike Henkel.

Am Sonntag geht es gleich zur großen Bewährungsprobe. Der ERC Sonthofen ist Außenseiter beim Tabellenersten und Oberliga-Absteiger aus Miesbach. Die Spieler hoffen darauf, dass eine Überraschung gelingt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019