Bodensee
Touristiker bleiben vorsichtig optimistisch

Nach einer glänzenden Urlaubssaison sind die Touristiker am Bodensee für 2010 nur vorsichtig optimistisch. 'Das Ziel sei es, die guten Zahlen zu halten', sagte Daniela Pahl-Humbert von der Bodensee-Marketingorganisation IBT am Vormittag in Konstanz. Im Gegensatz zu den schlechten Zahlen im Rest des Landes stieg am Seeufer die Zahl der Ankünfte bis Ende Oktober um 2,3 Prozent auf knapp 1,85 Millionen. Die Übernachtungen legten um 3,2 Prozent auf 6,47 Millionen zu. Ein ausführliches Interview hören Sie heute Abend in der Stunde am See ab 18 Uhr mit Marion Daltrozzo.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019