Allgäu
Tennis: Kindlmann und Wörle im Australien-Open-Hauptfeld

Drei deutsche Tennisprofis haben bei den Australian Open in Melbourne durch Siege in der Qualifikation den Sprung ins Hauptfeld geschafft. Dieter Kindlmann aus Sonthofen setzte sich im Finale mit 7:5, 1:6, 11:9 gegen Marsel Ilhan (Türkei) durch. Bei den Frauen bezwang Kathrin Wörle (Bad
Wörishofen) Bojana Jovanovski (Serbien) 6:2, 4:6, 9:7 und Angelique
Kerber (Kiel) bezwang Michaella Krajicek (Niederlande) mit 7:5, 3:
6, 6:4. Damit stehen ab Montag insgesamt 19 deutsche Spieler in der ersten Runde des mit rund 15,5 Millionen Euro dotierten ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres. Die nun elf deutschen Männer werden von den an 18 beziehungsweise 27 gesetzten Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber angeführt. Einzige Gesetzte der acht deutschen Damen ist die an 21 notierte Berlinerin Sabine Lisicki.

Kindlmann trifft in seinem Match als krasser Außenseiter auf Geheimfavorit Nikolai Dawidenko aus Russland. Kerber hat gegen Olga Goworzowa (Weißrussland) bessere Chance aufs Weiterkommen. Wörle spielt gegen die an 31 gesetzte Alona Bondarenko aus der Ukraine. Den Sprung in das Hauptfeld verpassten am Samstag Julia Schruff aus Augsburg und Simon Stadler (Heidelberg). Schruff unterlag Zuzana Kucova aus der Slowakei 4:6, 4:6. Stadler verlor 2: 6, 4:6 gegen den Südafrikaner Kevin Anderson.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018