Team Touris siegt bei der Dorfmeisterschaft

Jengen(elu). - Viel Anklang fand bei der Bevölkerung die erste Dorfmeisterschaft im Stockschießen um den 'Avanti'-Wanderpokal auf dem Sportplatz des FC Jengen. Den Sieg feierte danach das Team 'Touris Jengen'. Laut Abteilungsleiter Anton Popp soll der Wettbewerb das Miteinander und die Zusammenarbeit aller Ortsteile fördern. Neben den zehn Mannschaften - Touris Jengen, FFW Jengen, Fußball AH, Prominenz, Schützen Ummenhofen, Männerturnen FC Jengen, Radler Jengen, FC Jengen Fußball 1, Schützen Beckstetten und Musik Jengen - gab es auch sehr viele Zuschauer. Die Leitung des Wettbewerbs lag bei FC-Vorstand Martin Erhardt. Schiedsrichter war Abteilungsleiter Popp.

Die Mannschaften setzten sich nur aus Hobbyschützen zusammen. Pass-Spieler waren nicht zugelassen. In ausgezeichneter Spiellaune traten die Teams, bestehend aus jeweils vier Schützen und einem zugeteilten Spielleiter, in zwei Gruppen zum Turnier an. Entscheidend für die jeweilige Platzierung war zuerst die Punktnote, dann die Stocknote. Den ersten und zweiten Platz in Gruppe I erreichten: Touris Jengen (Stocknote 3000) und FFW Jengen (1725). Die beiden vorderen Plätze in Gruppe II belegten: Männerturnen FC Jengen (2517) und Radler Jengen (2138). Die Gruppensieger kämpften dann in der Endrunde um den Gesamtsieg mit folgendem Ergebnis: FFW Jengen - Radler Jengen: 13:8 (Platz 3 und 4); Touris Jengen - Männerturnen FC Jengen: 20:6 (Platz 1 und 2). Dorfmeister im Stockschießen und Pokalsieger war damit das Team Touris von Christian Unglert, Thomas Reggel, Oliver Wiedemann und Miguel Rua.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018