Füssen
Tagespflege für Demenzkranke

Den Segen für die Räume «Tagespflege» im Betreuungszentrum St. Anna der katholisch-evangelischen Sozialstation spendeten jetzt Pfarrer Frank Deuring und sein Kollege Joachim Spengler im Beisein der Gruppe von an Demenz erkrankten Menschen. Die Gruppe wird von Stefan Löckher betreut. Er ist als spezialisierter Pfleger in St. Anna tätig.

Für Frauen und Männer, die im Alter an Demenz erkrankt sind, ist es wichtig, tagsüber in Gesellschaft zu sein und einen strukturierten Tagesablauf zu haben, der gleichmäßig verläuft. «Eine behindertengerechte Wohnung im dritten Stock wurde so umgestaltet, dass sie den Bedürfnissen dieser Pflege entspricht», freut sich Andrea Mahler über die neuen Möglichkeiten.

Wie die Geschäftsführerin von St. Anna weiter informiert, sind aus Füssen und der Umgebung von Montag bis Donnerstag jeden Nachmittag ältere Menschen in der Gruppe, die seit 2008 angeboten wird. «Sie nehmen an der Aktivierung teil, die wir speziell für Demenzkranke anbieten. Es werden dadurch pflegende Angehörige entlastet.»

Mit der Tagespflege, so Andrea Mahler weiter, schließe man eine Lücke zwischen der ambulanten und stationären Versorgung. Die immer größer werdende Anzahl an Demenzkranken stelle St. Anna vor eine besondere Aufgabe, der sich die Einrichtung verstärkt zuwenden will. Im Anschluss an die Segnung der «Tagespflege» durch die beiden Pfarrer war die Gruppe zum Gottesdienst eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019