• 11. Oktober 2017, 07:23 Uhr
  • 73× gelesen
  • 0

Parken
Strafzettel für Studenten in der Tiefgarage eines Kemptener Möbelhauses

(Foto: Ralf Lienert)

Das Möbelhaus XXXLutz lässt in seiner Tiefgarage seit Kurzem von einer privaten Firma Strafzettel an Fremdparker verteilen, um die Stellplätze freizuhalten. Lange wurde geduldet, dass Studenten dort Parken. Diese beschweren sich nun und Hochschul-Präsident Robert Schmidt sagt: 'Ich hätte zumindest erwartet, dass im Sinne guter nachbarschaftlicher Beziehungen vorher mit uns gesprochen wird.'

Das aktuelle Problem zeigt deutlich das Dilemma beim Parken in Kempten: Seitdem die Stadt Anfang dieses Jahres kostenlose Großparkplätze in kostenpflichtige umgewandelt hat, suchen viele Autofahrer nach Alternativen. Zuletzt haben auch viele Berufspendler ihr Fahrzeug auf den Parkplätzen von XXXLutz abgestellt.

Das Unternehmen sah sich zum Handeln gezwungen und dies betraf auch die Studenten der nahen Hochschule. Diese durften – sozusagen als Zeichen des guten Willens des Möbelhauses – lange einen Teil der Tiefgaragenplätze nutzen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 11.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018