Kempten
Stoffel- Unternehmensgruppe will von Kempten nichts mehr wissen

Die Zukunft des ehemaligen Quelle-Kaufhauses in Kempten ist weiter ungewiss: Noch im November hatte die niederbayerische Stoffel- Unternehmensgruppe ihr Interesse an der Immobilie bekundet – nun betonte jedoch eine Sprecherin, dass das Unternehmen vorerst kein Engagement in Kempten plane. Stoffel-Geschäftsführer Hanns-Peter Gröschl hatte noch im November die hervorragende Lage der Immobilie und die Kaufkraft der Allgäuer betont. Nun rudert die Unternehmensgruppe aber zurück – ohne Angabe von Gründen.

Nachdem der Quelle-Konzern nun fast vollständig abgewickelt ist, hatte die Kemptener Filiale wie berichtet am Wochenende geschlossen.

Der jetzt ansässige Geschenkartikelhändler war lediglich als Interimsmieter gedacht. So beginnt von neuem die Investorensuche für das Kaufhaus mitten in der Kemptener Fußgängerzone.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018