Stadtlauf erstmals durch die Altstadt

Füssen(rea). - Der Füssener Stadtlauf, ins Leben gerufen von Herbert Hiemer vom Sportstudio, hat inzwischen eine lange Tradition. Mit dieser wird heuer gebrochen. Zwar heißt es auch beim 10. Stadtlauf 'Füssen bewegt sich', doch diesmal eben nicht auf der alten Strecke. Es geht nicht mehr hinaus aus der Stadt, sondern die Läufer bewegen sich durch die Altstadt. Gleich geblieben ist der Veranstaltungstag: Genau eine Woche bleibt den Teilnehmern, sich von den Strapazen der 'Stadtolympiade' und denen der Players Night zu erholen und sich auf den Stadtlauf am Samstag, 10. Juli, einzustellen. Zentrum des Stadtlaufs ist der Schrannenplatz. Von dort gehen als erstes die Kinder zu ihrem City-Lauf durch die Fußgängerzone auf eine verkürzte Runde, gestaffelt von 400 Metern für die Jüngsten über 500 Meter für die Schüler bis zu 1200 Metern für die Jugendlichen. Um 18.15 Uhr wird der Fun-Lauf gestartet, an dem Jogger, Walker und Einsteiger teilnehmen können. Also ideal für Vereine, Firmen oder Stammtische. Beim Fun-Lauf stehen 6,66 Kilometer auf dem Programm - aber ohne Zeitmessung. Das sind zwei Runden auf dem neuen Stadtlauf-Kurs. Der Kurs (siehe Grafik) ist dann von den eigentlichen Stadtläufern ab 19 Uhr dreimal zu bewältigen, was fast genau 10 Kilometer ergibt. Dafür wurden voraussichtliche Rekordzeiten angesetzt, die es zu brechen gilt: bei den Herren 33:33 Minuten, bei den Damen 40 Minuten. Denn durch den neuen Kurs gelten alten Streckenrekorde des Stadtlaufs nicht mehr.

Ein ganzer Tross von Helfern Im Zentrum am Schrannenplatz und auf der Strecke sorgt ein ganzer Tross von Helfern dafür, dass es den Läufern an nichts mangelt. Feuerwehr und Rotes Kreuz helfen ebenso wie Freiwillige an der Getränkestation oder als Streckenposten. Zum Umziehen und Duschen steht das Sportstudio Füssen nach dem Lauf zur Verfügung. Dort draußen findet auch im Festzelt gegen 21.15 Uhr die Siegerehrung statt - mit einem umfangreichen Rahmenprogramm. Dank zahlreicher Sponsoren wurde es heuer möglich, Geld- und Sach-Preise im Wert von rund 700 Euro auszuloben. Es gibt den Einzel- und Mannschaftswettbewerb. Und für die stärkste Gruppe stehen 50 Liter Freibier bereit. i Wer sich für den 10. Füssener Stadtlauf oder 1. City-Kinderlauf oder Funlauf noch nicht gemeldet hat: Nachmeldungen werden noch bis eine Stunde vor dem Start am Samstag am Schrannenplatz entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018