Leutkirch
Stadt bangt um Klinik

Leutkirch im Allgäu bangt um seine Klinik. Die Oberschwabenklinikgesellschaft OSK entscheidet im März über die Zukunft des örtlichen Krankenhauses. Grund für die mögliche Schließung ist eine Änderung der Krankenkassen. In Leutkirch bezahlen die Kassen spätestens ab dem nächsten Jahr keine Wirbelsäulenoperationen mehr. Im Krankenhausbedarfsplan des Landes sind solche Operationen für Leutkirch nicht vorgesehen. Maximal die Häuser in Isny und Wangen werden begünstigt, so die AOK und die DAK. Nun denkt die Klinikgesellschaft über neue Strukturen nach, so ein Sprecher. 80 betroffene Mitarbeiter könnten betroffen sein, 60 bis 80 Betten würden wegfallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019