Eishockey
Sportredakteur Thomas Weiß aus Sotschi: Daria Gleißner (ECDC Memmingen) erleidet schwere Gehirnerschütterung

Unglücklicher Olympia-Auftakt fürs Allgäu: Noch bevor die Spiele in der russischen Schwarzmeer-Stadt begonnen haben, ist die erste schwerere Verletzung zu beklagen. Die 20-jährige Eishockey-Nationalspielerin Daria Gleißner aus Kaufbeuren prallte bei einem Trainingsspiel gegen die USA (0:10) mit dem Kopf gegen die Bande und erlitt dabei nach Angaben von Mannschaftsarzt Meinhard Balensiefen eine Gehirnerschütterung sowie eine Halswirbel-Verletzung.

Gleißner, die als Verteidigerin seit 2011 für den ECDC Memmingen in der ersten Frauen-Bundesliga spielt, musste die vergangene Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus in Sotschi verbringen. Ob die Winterspiele für die junge Allgäuerin damit schon zu Ende sind, bevor sie überhaupt angefangen haben, ist noch fraglich. Ein Einsatz beim Auftaktspiel gegen Gastgeber Russland am Sonntag scheint aber nahezu ausgeschlossen.

Mehr zur Verletzung von Daria Gleißner und weitere Vor-Ort-Berichte aus Russland lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 06. Feburar.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018