Kempten
Sparen bei Straßen und Winterdienst

Kleinere Brötchen will das Tiefbauamt backen. Nicht jeder Wunsch könne deswegen erfüllt werden, sagte Amtsleiter Markus Wiedemann im Finanzausschuss. Bei Deckenbau und Brückenunterhalt wurde einiges gestrichen, die Ausgaben sinken im kommenden Jahr um 1,5 Millionen Euro im Vergleich zu 2009.

Mit der Sanierung des Mittleren Rings ist man weitgehend fertig, berichtete Wiedemann. Damit falle schon ein großer Brocken im Unterhalt weg. Auf der Sanierungsliste finden sich beispielsweise Hermann-von-Barth-Straße, Augartenweg, Heggener Straße und Obere Eicher Straße.

Technisch in Schuss präsentierten sich die Brücken im Stadtgebiet: Keine Bewertung erreiche das Limit, ab dem bauliche Maßnahmen notwendig werden. 2010 sollen nur die obligatorischen Prüfungen durchgeführt werden.

Der Betriebshof plant nächstes Jahr Verbesserungen für das Rasenspielfeld des SV 29 und den Sportplatz der Nordschule. Daneben sollen einige Wertstoffinseln behindertengerecht ausgestaltet werden.

Verwertet werde künftig in der Biogasanlage in Schlatt, was in der Stadt an Grünabfall anfällt. 30000 bis 40000 Euro ließen sich mit der gewonnenen Energie erlösen. Mittelfristig ist angedacht, die Grünwertkompostieranlage von ihrem Platz in der Daimlerstraße auf das Reitstallgelände zu verlegen. Nachbarn im Gewerbegebiet werden durch die Staubentwicklung gestört, erklärte Betriebshof-Chef Uwe Gail.

Im Winterdienst sind mit 800000 Euro ein Drittel weniger eingeplant als für 2009. Die aktuelle Witterung spielt Gail in die Hände. Vergangenes Jahr hatte er um diese Zeit bereits etliche Einsatztage verbucht. Pro Tag kostet der Winterdienst durchschnittlich 30000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019