Songs von Abba bis Xavier Naidoo

Morgen erster Auftritt der Pop-Band der Hauptschule Lindenberg Lindenberg (bes). Einmal wöchentlich probt die Pop-Band der Hauptschule Lindenberg. Obwohl sie seit drei Jahren existiert, hat sie noch keinen Namen. Warum eigentlich nicht? Ulrich Kunstmann zuckt mit den Achseln. 'Darüber haben wir uns noch keine Gedanken gemacht', gibt der Lehrer zu. Er hat die zehnköpfige Band ins Leben gerufen und spielt selbst Bass. Am morgigen Donnerstag steht das erste öffentlichen Konzert an: Um 20 Uhr in der Aula der Hauptschule.

Neben Kunstmann ist mit Patrick Katzmann ein weiterer Lehrer in der Band engagiert. Er spielt Klavier und Keyboard. Die Hauptdarsteller sind jedoch Schüler: Für den richtigen Rhythmus sorgen Isabell Mahler (Gitarre), Dominik Rosa (Schlagzeug), Pia Gutschker (Percussion) und Trompeter Florian Ess, der außerdem für die Feinabstimmung des Mischpults zuständig ist. Mädchen am Mikro Am Mikrophon herrscht geballte Mädchen-Power: Francesca Figoni, Seden Alpi, Julia Eisenmenger und Bianca Sohler heißen die heimlichen 'Popstars' der Hauptschule. Im Gegensatz zu Gründungsmitglied Francesca sind Seden, Julia und Bianca erst seit einem halben Jahr dabei. Sie wurden bei einem Gesangscasting an der Schule aus rund 20 Mädchen ausgewählt. 'Wir mussten einzeln vorsingen, ganz wie im Fernsehen', erklärt Bianca. Für Julia war das nichts neues: Sie hatte sich schon bei der Sat1-Talentshow 'Star Search' beworben und ist bis unter die letzten 120 Teilnehmer gekommen. Während des Konzerts singen die Mädchen dann gemeinsam, unter anderem haben sie Songs von Abba, Dido, Mariah Carey und Xavier Naidoo im Programm. Die Stücke werden dabei von der ganzen Band ausgewählt.'Spannender' Auftritt Nach dem morgigen Auftritt sind noch zwei weitere Konzerte für die Schüler der Hauptschule in Weiler und der Hauptschule in Lindau-Reutin geplant. Begleitet werden die Schüler bei ihrer Mini-Tournee wohl von einer gehörigen Portion Lampenfieber. Auf die Frage, ob denn jemand in der Band eine gewisse Anspannung verspüre, heben die Sängerinnen gleichzeitig den Zeigefinger. 'Wir sind jetzt schon nervös', geben sie zu. 'Die bisherigen Auftritte in unserer Schule haben ja noch nicht wirklich gezählt', sind sie sich einig.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018