Kaufbeuren
Soldatenkameradschaft begrüßt neues Mitglied

Ein neues, prominentes Vereinsmitglied hat die Soldatenkameradschaft Kaufbeuren zu verzeichnen. Während der Weihnachtsfeier konnte der traditionell anwesende katholische Stadtpfarrer von Sankt Martin, Pfarrer Adolph Nießner, auf dessen eigene Initiative, «geworben» werden. Damit reiht er sich nahtlos in die Riege der «Vereinsprominenz» ein. Mitglieder sind seit längerem Alt-OB Rudolf Krause (Ehrenmitglied), der ehemalige Oberbürgermeister Andreas Knie und der jetzige Amtsinhaber Stefan Bosse.

In seinem Grußwort machte Pfarrer Nießner darauf aufmerksam, dass er in früheren Jahren auch eine Zeit lang als Militärseelsorger tätig war, und brachte damit seine Verbundenheit zu den aktiven und ehemaligen Soldaten zum Ausdruck. Er erwähnte auch das starke Engagement des Vereins durch Teilnahme der Fahnenabordnung bei den jährlichen Crescentiafeiern und der würdevollen Gestaltung der Beisetzungen verstorbener Kameraden.

Oberbürgermeister Stefan Bosse betonte ebenfalls die hervorragende Präsenz des Vereins und seiner Führung, besonders bei den Veranstaltungen zum jährlichen Volkstrauertag, sowohl in Neugablonz als auch bei der zentralen Gedenkfeier in Kaufbeuren. Er persönlich engagiere sich verstärkt bei der Zusammenarbeit der Kommunen mit der Bundeswehr auf politischer Ebene.

Die zahlreich erschienenen Mitglieder mit ihren Angehörigen erlebten eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier, durch die Vorsitzender Adam Krebs führte. Gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern, das Anzünden von Kerzen zum Gedenken von Verstorbenen und Gefallenen sowie der Auftritt der Kinder-Theatergruppe Kemnat ließen Festtagsstimmung aufkommen. Von Vereinsmitgliedern humorvoll vorgetragene weihnachtliche Kurzgeschichten und Gedichte sorgten für eine entspannte Atmosphäre. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Die musikalische Begleitung übernahm das Bläsersextett der Standortkapelle des Fliegerhorstes Kaufbeuren.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018