Allgäu
Skibergsteiger sollen bis 2012 fast alle sensiblen Naturgebiete meiden

Skibergsteiger im Allgäu werden bis zum Jahr 2012 nahezu alle sensiblen Naturgebiete meiden. Derzeit untersucht der Deutsche Alpenverein, kurz DAV, mit dem Bayerischen Landesamt für Umwelt das Oberallgäu und Kleinwalsertal nach Schutzzonen. Vorrangig gehe es laut Manfred Scheuermann vom DAV um die Kernfrage, wo es kritische Berührungspunkte zwischen Mensch und Natur gäbe.

Bereits seit den 80er Jahren arbeitet der DAV an dem ökologischen Schutzprojekt. Derzeit weisen bereits grüne Hinweistafeln den Weg der Schneeschuhgeher. Ein Großteil der Sportler halte sich laut DAV auch an die Routenempfehlungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019