Füssen / Schwangau
Sehr groß und einmalig

Sie ist sehr groß und bisher einmalig - die Spende, die der Schwangauer Rewe-Markt der Füssener Tafel zukommen ließ: Eine Tonne Lebensmittel wurden nun übergeben. Angeregt hatte diese Aktion Dorothea Wanner bei einem Einkauf. Die Gruppenleiterin bei der Füssener Tafel war überrascht, dass Matthias Renk, der selbstständige Rewe-Partner im Schwangauer Großmarkt, sie die Lebensmittel selbst auswählen ließ. «Das ist ganz enorm, einmalig», betonte die Gruppenleiterin. Denn sonst bestimmen die Spender selbst, was sie geben wollen.

Aus den Gesprächen mit den Kunden der Tafel wusste Wanner, dass diese gerne größere Mengen Mehl, Milch, Zucker, Butter und Öl zum Kochen und - gerade zur Weihnachtszeit - zum Backen bekommen möchten. Renk stellte eine Fracht von einer Tonne mit diesen Lebensmitteln zusammen. Mit Martin und Tobias Schweiger vom Ambulanten Reha-Zentrum im Gesundheitszentrum Hotel König Ludwig übernahm er die Kosten für diese Wunsch-Fracht. Dorothea Wanner dankte den Spendern herzlich. Angerührt von der großen Freude der Tafel-Helfer versprach das Trio, im kommenden Jahr zur Weihnachtszeit wieder eine solche große Aktion durchzuführen.

Beim Verladen der Lebensmittel in den von der Firma Schlichtling zur Verfügung gestellten Laster erzählten Siegfried Dippmann und Wolfgang Wanner, die beiden Fahrer für die Tafel, dass sie immer donnerstags rund fünf Stunden unterwegs seien, um die Spenden in den verschiedenen Geschäften im Landkreis zu sammeln. Rund 130 Kilometer legen sie dabei zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019