Schwimmer in Höchstform

Marktoberdorf/Haunstetten(bun). - Die Schwimmer des TSV Marktoberdorf befinden sich weiter in Höchstform. Vom 19. Augsburger Zirbelnuss-Schwimmen in Haunstetten kehrten sie mit 37 neuen Bestzeiten und 26 Medaillen im Gepäck nach Hause. Der Wettkampf sollte für Trainer und Schwimmer eigentlich nur eine Standortbestimmung sein. Eine besondere Wettkampfvorbereitung gab es daher nicht. Die Teilnahme erfolgte ohne Erwartungsdruck und brachte den Schwimmern die erforderliche Lockerheit, um Top-Leistungen bringen zu können. Erfolgreichste Teilnehmerin war Kassandra Bruni (Jahrgang 1992), die bei vier Starts drei Goldmedaillen und eine Silbermedaille gewinnen konnte. Herausragend war ihr Ergebnis über die 100 Meter Schmetterling. Überragend war auch der Auftritt von Laura Bittner (1991), die in allen vier Schwimmlagen an den Start ging, vier Bestzeiten schwamm und mit zwei Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille belohnt wurde. Sie setzte über 100 Meter Kraul auch ihre Mannschaftskollegin Sarah Bruni (1991) unter Zugzwang, die in 1:07,66 Minuten gewann. Ilkay Cakirolgullari (1991) gewann zwei Goldmedaillen und jeweils eine Silber- und eine Bronzemedaille. Felix Bittner und Daniel Kubesch (beide 1989) machten in ihren Spezialdisziplinen einen deutlichen Schritt nach vorne. Eines der größten Schwimmtalente des TSV Marktoberdorf ist der erst neunjährige Christian Schröder. Mit 37,18 Sekunden wurde er klarer Sieger über 50 Meter Kraul. Einen weiteren Sieg landete er über 50 Meter Schmetterling und Silber gab es über die 50 Meter Rücken.

Im Aufwärtstrend Laura Niederauer (1993) erreichte über 100 Meter Rücken den ersten Platz und wurde über die 100 Meter Freistil Zweite. Im Aufwärtstrend ist Jan Schindler (1993), der eine Silber- und eine Bronzemedaille gewann. Patricia Hartmann (1990) schaffte erneut eine Bestzeit über die 100 Meter Brust und holte in 1:24,42 Minuten Silber. Auch Nachwuchsschwimmer Julian Mies (1994) schaffte den Sprung aufs Stockerl. Er wurde Zweiter über 50 Meter Schmetterling. Martin Schröder egalisierte seine Bestzeit über 100 Meter Freistil und gewann Bronze. Eva-Maria Bentenrieder (1992) schaffte bei allen ihrer drei Starts eine neue Bestzeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018