Allgäu
Schnee lässt Unfallzahlen im Allgäu in die höhe schnellen

150.000 Euro Schaden haben Unfälle durch die winterlichen Straßenbedingungen der vergangenen Stunden nach sich gezogen. Das ist die Bilanz des Allgäuer Polizeipräsidiums in Kempten. Innerhalb von zwölf Stunden hätten sich so viele Unfälle ereignet, wie sonst an einem ganzen Tag, so Sprecher Christian Owsinski. Zu Behinderungen kam es auch auf den Autobahnen. So war beispielsweise die Anschlussstelle Sigmarszell auf der A96 wegen eines hängen gebliebenen LKW stundenlang gesperrt.

Auch am Riedbergpass, dem Paradies bei Oberstaufen sowie nahe Kraftisried und Pfronten- Weißbach kam es zu Behinderungen durch Schneeverwehungen und liegen gebliebene Fahrzeuge. Personen wurden allgemein nur leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018