Buchloe
Schlagerspiel für die Jungpiraten

Das Spitzenspiel der Eishockey-Bezirksliga West steigt am heutigen Samstagabend um 17.45 Uhr in der Eishalle an der Rießerseestraße. Denn dann gibt der Meisterschaftsfavorit HC Landsberg seine Visitenkarte in Buchloe ab. Die Landsberger Riverkings mussten vor zwei Wochen bei der 2:3-Niederlage bei Tabellenführer Bad Wörishofen überraschend Federn lassen und liegen derzeit mit sechs Punkten nur auf Rang drei, direkt hinter den ESV-Jungpiraten.

Der HCL wurde im Dezember 2008 auf Initiative einiger ehemaliger Spieler des EV Landsberg gegründet. Dabei haben die Lechstädter eine Mannschaft auf die Beine gestellt, die mit bekannten Namen gespickt ist. So kehren unter anderem Christoph Hicks, Matthias Hitzelberger und Ferdinand Speckamp, die allesamt im Vorjahr noch das Bayernliga-Trikot der Pirates trugen, sowie der ehemalige ESV-Angreifer Ali Endres an ihre frühere Wirkungsstätte zurück.

Auch Michael Hess, der im Vorjahr noch für den ESV Kaufbeuren in der Oberliga stürmte und sich im Sommer dem HCL anschloss, hat seine sportlichen Wurzeln beim ESVB. Trainiert werden die Riverkings vom ehemaligen Kaufbeurer Topi Dollhofer, der bis vor zwei Jahren noch für den Bayernligisten Königsbrunn spielte.

Die ungeschlagene 1b der Buchloer Piraten hat bislang alle Erwartung weit übertroffen und sich mit einigen guten Spielen in der Liga Respekt verschafft. «Natürlich sind wir gegen den HCL klarer Außenseiter. Aber wir wollen doch versuchen, den Favoriten mit viel Laufbereitschaft ein wenig zu ärgern», so ESV-Coach Michael Städele.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019