Kempten / Memmingen
Schienenersatzverkehr noch bis einschließlich morgen

Noch bis einschließlich morgen fahren zwischen Kempten und Memmingen keine Züge. Der Grund ist, dass auf der Strecke Kempten-Memmingen bei Bad Grönenbach eine neue Eisenbahnbrücke eingeschoben wird. Deshalb ersetzt die Bahn die Züge in dieser Zeit durch Busse. Das bedeutet zunächst, dass sich die Reise um bis zu einer Stunde verlängern kann. Von Ulm bis Memmingen verkehren alle Regionalbahn- und Regionalexpress-Züge planmäßig. Zur Weiterfahrt haben alle Züge Busanschlüsse.

Dadurch können die Zeiten nicht eingehalten werden. Das bedeutet, dass die Anschluss-Verbindungen ab Kempten auch nicht so klappen werden, wie es auf dem Plan steht. In der Gegenrichtung, also von Kempten nach Memmingen, fahren die Busse etwas früher als die zu ersetztenden Züge ab.

Dadurch ist die Chance, den planmäßigenAnschluss nach Ulm zu bekommen, einiges größer. Die Anschlusszüge von Oberstdorf, beziehungsweise Lindau, werden die früher abfahrenden Busse nicht erreichen. Dafür gibt es aber zusätzliche Direktbusse von Kempten nach Memmingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019