Memmingen
Ruf nach einer Einbahnstraße

«Wir kämpfen schon seit einigen Jahren für ein generelles Parkverbot in der Memminger Prinzingstraße», sagt Anwohner Walter Hey. «In angrenzenden Straßen funktioniert das nämlich auch.» Es wurden Unterschriften gesammelt, Gespräche mit Anliegern geführt und Begehungstermine ausgemacht - ohne Erfolg.

«Wir können nicht alle Straßen zumachen», entgegnet Straßenverkehrsamtsleiter Walter Plail. Außerdem gebe es in der Prinzingstraße zumindest ein einseitiges Parkverbot. «Aber auf der falschen Seite», kritisiert Hey. Die Anwohner seien mit dieser Regelung unzufrieden. «Viele Autos verstopfen die Einfahrten oder parken auf dem Gehweg, sodass Frauen mit Kinderwägen nicht mehr vorbeikommen», moniert Hey. Auch Schüler und Bewohner der Alten- und Behinderteneinrichtungen hätten diese Probleme. Plail widerspricht: «Die Personen wären viel mehr gefährdet, wenn das Parkverbot auf der anderen Straßenseite eingerichtet worden wäre.»

«Mittelweg»

Der Vertreter der Stadtverwaltung fügt hinzu: «Der Schülerverkehr, der vom Memminger Bernhard-Strigel-Gymnasium in die Prinzingstraße einmündet, wäre nämlich direkt auf die dort parkenden Autos geleitet worden.» Vor der Einführung des einseitigen Parkverbots haben sich laut Plail Polizei, Stadtplanungsamt, Tiefbauamt und die Verkehrsbehörde auf die jetzige Lösung geeinigt. «Wir haben versucht, einen Mittelweg zu finden», so der Straßenverkehrsamtsleiter.

«Das wäre heute nicht anders»

Anwohner Hey betont: «Unsere Traumlösung wäre eine Einbahnstraße, wie wir sie früher einmal in unserer Straße hatten.» Später machte der Stadtrat die Einbahnstraßen-Regelung wieder rückgängig. Denn viele Strigel-Schüler, von der Buxheimer Straße her kommend, hatten sich nicht an die Regelung gehalten.

«Das wäre heute nicht anders», so Plail. Bei einer Wiedereinführung der Einbahnstraße müsste man für die Schüler einen Fahrradstreifen ausweisen, so Plail. Er verspricht, «die Prinzingstraße im Auge zu behalten». Die erneute Einführung einer Einbahnstraße müsste der Stadtrat beschließen, so der Amtsleiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018